Wandern

Entdecke alles, was du für dein nächstes Bergabenteuer brauchst – von Ausrüstungstipps bis hin zu Trail-Empfehlungen

Finde heraus,
was zu dir passt

Dein Trail. Deine Story.

Finde die Ausrüstung,
die du brauchst

Dein Trail. Deine Story.

Erkunde die Wanderwege in deiner Umgebung und entdecke eine ganz neue Welt der Möglichkeiten – direkt vor deiner Haustür.

Bereite dich auf deine
erste Wanderung vor

LADE DIE SCHRITTE HERUNTER

10 Schritte zu
deiner ersten Tageswanderung

Entdecke unsere wichtigsten Tipps zur Vorbereitung auf den Trail.

LADE DIE SCHRITTE HERUNTER

Wähle eine Route

Das Abenteuer liegt vor deiner Haustür: Aber denke daran, dass du deine erste Wanderung genießen und keine Rekorde brechen sollst. Wähle eine Wanderung, die zu deiner Fitness und Erfahrung passt.

Du solltest deine erste Wanderung genießen und keine Rekorde brechen. Wähle eine Wanderung, die zu deiner Fitness und Erfahrung passt.

FINDE EINEN WEG IN DEINER NÄHE

Checke das Wetter

Ein Blick aus dem Fenster reicht nicht aus: Vermeide unnötige Überraschungen und überprüfe das Wetter entlang deiner Route und im Laufe des Tages.

Vermeide unnötige Überraschungen und überprüfe das Wetter entlang deiner Route und im Laufe des Tages.

Finde deine Ausrüstung

Trocken und bequem ist der Schlüssel: Wähle die richtige Kleidung und Schuhe je nach Wetter und Gelände. Packe zusätzliche Schutzkleidung für Regen, Kälte und Sonne ein.

Wähle die richtige Kleidung und Schuhe je nach Wetter und Gelände. Packe zusätzliche Schutzkleidung für Regen, Kälte und Sonne ein.

HERREN-Wandersachen

DAMEN-Wandersachen

Hol dir einen Tagesrucksack

Alles, was du auf dem Rücken brauchst: Wähle für eine Tagestour einen 10 bis 20 Liter großen Tagesrucksack mit einem guten Tragesystem. Belade ihn mit nicht mehr als 10% deines Körpergewichts.

Wähle für eine Tagestour einen 10 bis 20 Liter großen Tagesrucksack mit einem guten Tragesystem. Belade ihn mit nicht mehr als 10% deines Körpergewichts.

RUCKSÄCKE

Packe ihn mit Nahrung & Wasser

Alles, was dein Körper braucht: Packe Wasser für die gesamte Strecke und Lebensmittel ein, die weder im Magen noch auf dem Rücken zu schwer sind. Zum Beispiel Obst, Energieriegel und Nüsse.

Packe Wasser für die gesamte Strecke und Lebensmittel ein, die weder im Magen noch auf dem Rücken zu schwer sind. Zum Beispiel Obst, Energieriegel und Nüsse.

Denke an erste Hilfe

Sicherheit ist wichtig: Führe ein kleines Erste-Hilfe-Set für Verletzungen wie Blasen, Insektenstiche, Sonnenbrand, Schürfwunden oder verstauchte Knöchel mit.

Führe ein kleines Erste-Hilfe-Set für Verletzungen wie Blasen, Insektenstiche, Sonnenbrand, Schürfwunden oder verstauchte Knöchel mit.

Nimm ein Messer und Feuerzeug mit

Besser zu haben als zu brauchen: Ein Messer und ein Feuerzeug können mächtige und nützliche Hilfsmittel auf deinem Weg sein – und sie sind ein Muss auf jedem Trail.

Ein Messer und ein Feuerzeug können mächtige und nützliche Hilfsmittel auf deinem Weg sein – und sie sind ein Muss auf jedem Trail.

Lade dein Telefon

Bleib immer in Verbindung: Von der Navigation über die Wettervorhersage bis hin zum Notruf – ein aufgeladenes Mobiltelefon ist ein weiteres unverzichtbares Element in deinem Rucksack.

Von der Navigation über die Wettervorhersage bis hin zum Notruf – ein aufgeladenes Mobiltelefon ist ein weiteres unverzichtbares Element in deinem Rucksack.

Informiere einen Freund

Weil man nie weiß: Bevor du dich auf den Weg machst, teile einem Freund oder einem Familienmitglied deine genaue Route mit. So kannst du immer gefunden werden, wenn du dich verläufst.

Teile einem Freund oder einem Familienmitglied deine genaue Route mit. So kannst du immer gefunden werden, wenn du dich verläufst.

Mach dich auf den weg

Die Welt liegt dir zu Füßen: Halte dein Handy ausgeschaltet und deine Augen offen, um den Weg in vollen Zügen zu genießen. Mache nichts als Fotos, hinterlasse nichts als Fußspuren!

Halte deine Augen offen, um den Weg in vollen Zügen zu genießen. Mache nichts als Fotos, hinterlasse nichts als Fußspuren!