Offizielle Regeln des Wettbewerbs

“The North Face x Tomorrowland Homerun”

VF (J) FRANCE SAS mit offiziellem Firmensitz in 31-33 Rue du Louvre CS10203 – 75002 PARIS, Frankreich, VAT FR 78353238520 (im Folgenden als „Veranstalterfirma“ bezeichnet), organisiert in Abstimmung mit VF International SAGL mit offiziellem Firmensitz in der Via Laveggio 5 – 6855 Stabio, Schweiz – VAT CHE-111.650.898 einen Wettbewerb mit dem Titel „The North Face x Tomorrowland Homerun“ (der „Wettbewerb“). Der Wettbewerb wird in Zusammenarbeit mit Tomorrowland („Tomorrowland“) durchgeführt.

Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos und es ist kein Kauf erforderlich. Für den Wettbewerb müssen die Teilnehmer jedoch Zugriff auf das Internet haben, um das Ski-Videogame spielen zu können (das „SKI GAME“).

Mit der Teilnahme am Wettbewerb erklären sich die Teilnehmer mit den vorliegenden Wettbewerbsregeln einverstanden.

Zeit der Absatzförderung

Der Wettbewerb läuft vom 22.03.2021 bis zum 30.04.2021 (der „Promotionszeitraum“).

Teilnahmeberechtigung

Die Teilnahme am Wettbewerb ist nur rechtmäßigen Einwohnern der EU-Mitgliedsländer, der Schweiz und Großbritanniens erlaubt, die mindestens achtzehn (18) Jahre oder älter sind (nachfolgend „Teilnehmer/in“).

Einschränkungen:

Jede/r Teilnehmer/in kann nicht mehr als einen (1) Preis erhalten.

Nur ein Preis pro Haushalt ist möglich.

Die Teilnehmer werden nach ihrer höchsten erreichten Punktzahl in die Rangliste aufgenommen;

Mitarbeiter der Veranstalterfirma und alle, die an der Organisation und Verwaltung des Wettbewerbs beteiligt sind, dürfen nicht am Wettbewerb teilnehmen.

Teilnahme:

Im Promotionszeitraum haben alle Teilnehmer, die das SKI GAME spielen, die Möglichkeit, am Wettbewerb teilzunehmen.

Um im Promotionszeitraum am Wettbewerb teilzunehmen, müssen die Teilnehmer:

  • auf die Website https://www.thenorthface.ch/de_ch/TomorrowlandWinter.html gehen und den Anweisungen zur Teilnahme am Wettbewerb folgen;
  • das Anmeldeformular mit Angabe der erforderlichen Daten (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Land und E-Mail-Adresse) ausfüllen;
  • das SKI GAME spielen;
  • ihren Punktestand und Spielernamen übermitteln.

Teilnehmer müssen beim Ausfüllen des Anmeldeformulars genaue und vollständige Informationen angeben. Unvollständige oder fehlerhafte Angaben werden nicht berücksichtigt und führen dazu, dass die Teilnahme des betreffenden Teilnehmers ungültig wird.

Wenn festgestellt wird, dass ein Teilnehmer falsche Informationen in Bezug auf den Wettbewerb angegeben hat, wird dieser Teilnehmer umgehend disqualifiziert und/oder von dem Wettbewerb ausgeschlossen. Zu solchen falschen Informationen gehört unter anderem die Angabe von falschen personenbezogenen Daten.

Teilnehmer können das SKI GAME so oft sie möchten spielen, aber für jeden Teilnehmer wird bei der endgültigen Festlegung der Rangliste nur die höchste vorgelegte Punktzahl berücksichtigt.

Am Ende des Promotionszeitraums gewinnen die dreißig (30) Teilnehmer mit der höchsten Punktzahl einen Preis, wie nachfolgend beschrieben.

Die Methode der Preisvergabe:

Am oder um den 07.05.2021 legt die Veranstalterfirma die endgültige Rangliste aller Teilnehmer fest.

Die dreißig (30) Teilnehmer mit der höchsten erreichten Punktzahl gelten als Gewinner. Die folgenden fünf (5) Teilnehmer in der Rangliste gelten als Nächstplatzierte.

Ein Nächstplatzierter wird nur dann in Betracht gezogen, wenn der Gewinner es versäumt, seinen Preis in Übereinstimmung mit diesen Wettbewerbsregeln einzufordern oder aus anderen Gründen von dem Wettbewerb ausgeschlossen wurde.

Die Auswahl der Gewinner und Nächstplatzierten ist endgültig und Schriftwechsel sind ausgeschlossen.

Bei gleicher Punktzahl gilt derjenige Teilnehmer als Gewinner, der diese Punktzahl als erster erreicht hat.

Bei einem weiteren Unentschieden wird der Gewinner per Zufallsprinzip durch den Computer ermittelt.

Wenn es nicht genügend Teilnehmer für den Wettbewerb gibt, damit die Veranstalterfirma alle Preise vergeben kann, wird die Veranstalterfirma so viele Preise wie möglich vergeben.

Am oder um den 07.05.2021 werden die endgültige Rangliste und die Liste der Gewinner auf der Website bekannt gegeben.

Mitteilung an die Gewinner

Gewinner werden innerhalb von sieben (7) Werktagen nach der Gewinnvergabe (die aller Voraussicht nach am 07.05.2021 stattfindet) per E-Mail über ihren Gewinn benachrichtigt (unter Verwendung der vom Teilnehmer bei der Registrierung angegebenen E-Mail-Adresse).

Die Gewinner haben sieben (7) Tage nach der Gewinnbenachrichtigung Zeit, um auf die Benachrichtigungs-E-Mail zu antworten, den Preis anzunehmen und alle von der Veranstalterfirma erbetenen Informationen bereitzustellen.

Wenn ein potenzieller Gewinner nicht innerhalb von sieben (7) Kalendertagen nach dem ersten Benachrichtigungsversuch kontaktiert werden kann, es versäumt, die erbetenen Informationen bereitzustellen, ein Preis vom Gewinner abgelehnt wird oder die Benachrichtigung über den Gewinn als nicht zustellbare E-Mail zurückkommt oder aber bei Nichteinhaltung dieser Wettbewerbsregeln und -Anforderungen, verwirkt der Gewinner den jeweiligen Preis und dieser wird einem Nächstplatzierten ausgehändigt.

Der erste Nächstplatzierte wird gemäß der oben genannten Methode kontaktiert und wenn erforderlich, wird dieser Vorgang so lange wiederholt, bis der Preis am Ende einem Reservegewinner verliehen werden kann.

Für den Fall, dass ein Preis gemäß der oben beschriebenen Methoden der Preisverleihung keinem Gewinner oder Reservegewinner verliehen werden kann, behält sich die Veranstalterfirma das Recht vor, diesen Preis nicht zu verleihen.

Die Veranstalterfirma behält sich das Recht vor, Gewinner um die Übermittlung eines gültigen Ausweisdokuments zu bitten, um vor deren Preisannahme ihr Alter und ihre Identität zu prüfen. Jedes zur Identifizierung vorgelegte Ausweisdokument muss auf den Namen jener Person lauten, die am Wettbewerb teilgenommen hat.

PDie Preise werden von der Veranstalterfirma innerhalb von 60 Tagen nach der formellen Annahme der Preise durch die Gewinner zugestellt.

Die Veranstalterfirma haftet nicht gegenüber Gewinnern, mit denen eine Kontaktaufnahme und/oder Lieferung nicht möglich ist aufgrund von:

  1. falschen oder unvollständigen Angaben, die zum Zeitpunkt der Registrierung gemacht wurden; oder
  2. einer vollen, auf die schwarze Liste gesetzten oder nicht länger aktiven Mailbox des Gewinners; und/oder
  3. die Einordnung der Benachrichtigungs-E-Mail als Spam, die daraufhin nicht das E-Mail-Konto des Gewinners erreicht oder in den Junk-Ordner des E-Mail-Kontos des Gewinners weitergeleitet wird.

Preise

Im Rahmen des Wettbewerbs werden dreißig (30) Preise vergeben, die wie im Abschnitt „Methode der Preisvergabe“ beschrieben verliehen werden.

Jeder Preis besteht aus einer Jacke TML TNF (der „Preis“). Die Größe hängt von der Verfügbarkeit ab.

Der ungefähre Wert jedes Preises beträgt 200 €.

Der ungefähre Marktwert („ARV“ – Approximate Retail Value) eines Preises unterliegt Preisschwankungen im Verbrauchermarkt, unter anderem aufgrund der vergangenen Zeit zwischen dem Datum der Schätzung des ARV für diese Wettbewerbsregeln und dem Datum, an dem der Preis zugesprochen oder eingelöst wird. Wenn der tatsächliche Kaufpreis geringer ist als der hier angegebene ARV, hat der Preisgewinner kein Anrecht auf einen Scheck, Bargeld oder eine andere Form der Auszahlung in Höhe der Preisdifferenz. Die Preise können nicht an andere Personen übertragen und/oder abgetreten werden und es werden weder Bargeld noch andere alternative Arrangements angeboten.

Datenschutzerklärung

Durch die Teilnahme am Wettbewerb erkennen die Teilnehmer Folgendes an:

  1. die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Teilnehmer, die für die Teilnahme am Wettbewerb und für die Verwaltung des Wettbewerbs erforderlich sind, wird von der Veranstalterfirma als Verantwortliche für die Datenverarbeitung durchgeführt.
  2. Ferner werden personenbezogene Daten, vorbehaltlich der Einwilligung des Teilnehmers, für Marketing- und Profilerstellungs-Aktivitäten von VF INTERNATIONAL S.A.G.L. mit Sitz in der Via Laveggio 5, 6855 – Stabio, Schweiz, als Verantwortliche für die Datenverarbeitung verarbeitet.
  3. Tomorrowland fungiert als unabhängige Verantwortliche für die Datenverarbeitung für alle bei der Übermittlung des Punktestands nach Beendigung des SKI GAME erfassten personenbezogenen Daten der Teilnehmer. In diesem Zusammenhang ist Tomorrowland unabhängig verantwortlich für die Einhaltung der Verpflichtungen in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten der Teilnehmer gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen.

Die Einwilligung in die Verarbeitung der Daten für die in Absatz b) genannten Zwecke ist freiwillig und hat keinen Einfluss auf die Teilnahme am Wettbewerb.

Personenbezogene Daten werden von der Veranstalterfirma unter Einhaltung der geltenden Datenschutzgesetze und -bestimmungen, einschließlich der Verordnung (EU) Nr. 679/2016 – Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) – verarbeitet und für den Zeitraum aufbewahrt, der zur Erreichung der hier beschriebenen spezifischen Zwecke der Datenverarbeitung erforderlich ist, es sei denn, es gelten kürzere oder längere Aufbewahrungsfristen nach geltendem Recht.

Für weitere Informationen können Teilnehmer die vollständige Datenschutzerklärung unter www.thenorthface.ch/de_ch/help/privacy.html konsultieren und/oder das Datenschutzbüro der Veranstalterfirma unter privacy_europe@vfc.com kontaktieren.

Allgemeines:

Die Veranstalterfirma behält sich das Recht vor, diesen Wettbewerb oder diese Wettbewerbs-Teilnahmeregeln nach eigenem Ermessen zu annullieren, zu beenden, zu ändern, zu erweitern oder auszusetzen, wenn (nach eigenem Ermessen) Viren, Bugs, nicht autorisiertes menschliches Eingreifen, Betrug oder andere Ursachen, die außerhalb ihrer Verantwortung liegen, die Verwaltung, Sicherheit, Fairness oder Ordnungsmäßigkeit des Wettbewerbs beschädigen oder beeinträchtigen. In diesem Fall kann die Veranstalterfirma den Gewinner aus allen vor und/oder nach (sofern zweckmäßig) den von der Veranstalterfirma getroffenen Maßnahmen qualifizierten Teilnehmern auswählen.

Nach Aussetzung oder Annullierung kann die Veranstalterfirma nicht für erforderliche Aufwendungen oder entstandene Schäden direkter, indirekter, relevanter oder nicht relevanter Natur haftbar gemacht werden. Die Veranstalterfirma ist nicht zur Organisation eines alternativen Wettbewerbs oder zur Bereitstellung eines alternativen Preises verpflichtet.

Mehrfachregistrierungen sind nicht zulässig. Jeder Versuch eines Teilnehmers, mehr als die angegebene Anzahl von Teilnahmen unter Verwendung mehrerer/unterschiedlicher E-Mail-Adressen, Identitäten, Anmeldungen oder anderer Methode zu erhalten, kann zum Ausschluss des Teilnehmers von dieser Gewinnziehung führen. Die Benutzung von automatisierten Systemen zur Übermittlung der Teilnahme ist untersagt und führt zur Disqualifikation.

Die Veranstalterfirma kann nach eigenem Ermessen einem Teilnehmer die Teilnahme am Wettbewerb untersagen oder das Gewinnen eines Preises verwehren, wenn festgestellt wird, dass besagter Teilnehmer versucht, den ordnungsgemäßen Ablauf des Wettbewerbs durch Betrug, Hacken, Täuschung oder andere unlautere Praktiken (einschließlich der Benutzung automatisierter Schnelleingabeprogramme) zu untergraben oder die Absicht hat, andere Teilnehmer oder Vertreter der Veranstalterfirma zu ärgern, zu beleidigen, zu bedrohen oder zu belästigen.

Die Veranstalterfirma kann jeden Teilnehmer disqualifizieren, der nach Meinung der Veranstalterfirma das Verfahren zur Teilnahme am Wettbewerb oder der Durchführung des Wettbewerbs manipuliert oder gegen diese Teilnahmebedingungen für den Wettbewerb oder die Regeln anderer Werbeaktionen verstößt.

Die Veranstalterfirma haftet nicht für technische Probleme oder menschliche Fehler, die dazu führen, dass eine Teilnahme nicht eingeht, verloren geht oder beschädigt wird bzw. für die Zerstörung oder Änderung der Anmeldung zum Wettbewerb und der Teilnahme oder den unerlaubten Zugriff auf diese.

Die Veranstalterfirma behält sich das Recht vor, die Gültigkeit von Teilnahmen und Teilnehmern (einschließlich der Identität eines Teilnehmers, seines Alters usw.) jederzeit zu überprüfen und jede nicht gemäß diesen Regeln erfolgte Teilnahme zu disqualifizieren.

Ausgenommen den Fall der Fahrlässigkeit oder des betrügerischen Verhaltens der Veranstalterfirma und im Rahmen des gesetzlich zulässigen Umfangs, übernimmt die Veranstalterfirma keine Haftung für Schäden, Verluste, Kosten oder Aufwendungen, die einem Gewinner des Wettbewerbs als direktes oder indirektes Ergebnis der Teilnahme an diesem Wettbewerb und/oder durch die Annahme des Preises entstehen.

Die vollen Kosten für die Teilnahme am Wettbewerb gehen ausschließlich auf Kosten des Teilnehmers. In keinem Fall kann der Teilnehmer die Kosten seiner Teilnahme von der Veranstalterfirma zurückfordern.

Die vollen Kosten für die Lieferung der Preise (z.B. Porto, Zollgebühren und Einfuhrumsatzsteuer) trägt die Veranstalterfirma.

Die Akzeptanz dieses Reglements ist Voraussetzung für den Zugang zum Wettbewerb und die Teilnahme wird als vollständige Anerkennung dieser Regeln gewertet.

Die Entscheidung der Veranstalterfirma ist endgültig. Zu diesem Vorgang wird keine Korrespondenz geführt. Ausnahme hiervon sind die Benachrichtigung an den Gewinner über seinen Gewinn und die Zusendung des Preises.

Die genannten Preise unterliegen der Verfügbarkeit und im Falle unvorhersehbarer Umstände oder von Umständen, die außerhalb einer angemessenen Kontrolle seitens der Veranstalterfirma liegen, behält diese sich das Recht vor, jeden Teil dieser Kampagne zu ändern, zurückzuziehen oder zu ersetzen und/oder einen Alternativpreis von gleichem oder höherem Wert zu veranschlagen.

Die Preise sind nicht übertragbar. Ebenso wird an ihrer Stelle auch kein Bargeld oder keine alternative Vereinbarung angeboten.

Die Gewinner sind alleinig für alle bundesstaatlichen, staatlichen oder lokalen Abgaben in Bezug auf ihre Preise verantwortlich.

Das Versäumnis seitens der Veranstalterfirma, ihre Rechte zu jedem beliebigen Zeitpunkt durchzusetzen, stellt keinen Verzicht auf diese Rechte dar.

Sollte sich herausstellen, dass eine Bedingung dieser Wettbewerbs-Teilnahmeregeln unwirksam oder gesetzeswidrig ist, muss diese getrennt von den hier enthaltenen Bestimmungen betrachtet werden und die übrigen Regeln bleiben in Kraft.

Im Falle einer Diskrepanz zwischen der französischen und der übersetzten Version dieses offiziellen Reglements gilt die französische Version.

Dieses Reglement unterliegt französischem Recht und die nicht-ausschließliche Zuständigkeit liegt bei den Gerichten von Paris.